Der InnovationPort in Wismar

 

„Wir vertrauen auf die Neugier,

geben Raum und Zeit für Inspiration,

um gemeinsam eine nachhaltige Zukunft zu gestalten.“

Der InnovationPort wird ein Hafen für innovative Ideen und für Fragestellungen rund um die digitale Transformation. Er ist eines der sechs digitalen Innovationszentren in Mecklenburg-Vorpommern und entsteht unter der Dachmarke „Digitales MV“. Zukünftiger Standort ist das ehemalige Werk­statt- und Sozialgebäude des Kruse-Speichers im Wismarer Hafen. Der Einzug ist für Ende 2020/An­fang 2021 geplant.


Unsere Angebote richten sich bereits jetzt an digitale und innovative Gründungsinteressierte, Unternehmen, die den Aus­tausch im digitalen Strategiewandel suchen sowie alle diejenigen, die die CoWorking Szene bewusst nutzen möchten, um aus dem klassischen Workflow auszubrechen.

 

Der InnovationPort Wismar ist eine Einrichtung der Hochschule Wismar und wird von der Forschungs-GmbH Wismar betrieben. Das Angebot wird durch den Europäischen Sozialfonds, das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung, sowie das Ministerium für Wirtschaft, Gesundheit und Soziales in Mecklenburg-Vorpommern gefördert.

"Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vornherein ausgeschlossen erschien." *Albert Einstein

"Wer etwas will, findet Wege, wer etwas nicht will, findet Gründe." *Götz Werner

"Die Welt ändert sich sehr schnell. Es werden nicht mehr die Großen die Kleinen schlagen, sondern die Schnellen die Langsamen." *Rupert Murdoch

"Kümmern Sie sich in guten Zeiten um Innovation, dann bleiben Ihnen schlechte Zeiten erspart." *Thomas Stern & Helmut Jaberg

Aktuelles

Mehr als 50 Teilnehmer nahmen live an der Veranstaltung zum Thema "Digitale Produktpräsentation" teil. Weitere schauten sich die Veranstaltung direkt im Facebook-Stream an. Das zeigte uns, welchen wachsenden Stellenwert das Thema Selbstinszenierung via digitaler Kanäle in der letzten Zeit aufgenommen hat. Wir freuen uns, dass die Veranstaltung so einen guten Anklang gefunden hat.

Startups haben die Möglichkeit, sich für ein Stipendium zu bewerben, welches es ermöglicht, die komplette Infrastruktur inklusive eines Dauerarbeitsplatzes im WorkingLab zu nutzen. Dieses Stipendium wird im Rahmen des CODE-Programmes „Center of Digitale Excellence“ vergeben. Die Höchstförderungsdauer beträgt 2 x 6 Monate.

An alle Seefrauen, anlässlich des Weltfrauentags haben wir uns ein großartiges Programm für euch überlegt. Den ganzen Tag über gibt es Mitmachaktionen, Vorträge und Diskussionen. Schaut euch das Programm an und schaltet ein. Wir freuen uns auf euch!

 

Digitaler Innovationsraum MV