fly&surv im März mit spannenden Referenten

Traditionell am 1. Mittwoch des Monats fand auch im März unser monatlicher Gründerstammtisch im InnovationPort statt. Trotz der 2G+-Beschränkung fanden Startups, Unternehmer, Mentoren und Coaches zum einen vor Ort zusammen oder schalteten sich digital dazu. Mittlerweile ist das Wismarer Team schon geübt in der Austragung hybrider Veranstaltung und vor allem dankbar, dass so jedem ermöglicht wird egal von welchem Ort an dem Netzwerktreffen teilzunehmen.

An diesem Mittwoch waren wieder spannende Gäste vor Ort: Ein Teil des Rostocker ACCELERATE.MV Teams, die Gründungswerft und unser Startup unverpackt.

Marie und Jan des ACCELERATE.MV Teams bewarben die neue Flirtphase. Wer sich gut über Instagram informiert, wird auf jeden Fall rechtzeitig von der neuen Bewerbungsphase jetzt im März erfahren. Außerdem erläuterten beide ausführlich im Rahmen einer Präsentation und in Einzelgesprächen, wie das Programm, welches sich hauptsächlich auf Startup Teams fokussiert, aufgebaut ist. Wenn ihr mehr über das Programm erfahren möchtet, klickt am besten einmal direkt auf die Seite von https://diz-rostock.de/accelerate-mv/ und folgt ihnen bei Instagram.

Als zweites freuten wir uns über einen Vortrag der Gründungswerft, welche sich immer breiter an mehreren Standorten in MV präsentiert. Sie hat sich das Ziel gesetzt die Gründungsszene im Norden aufzubauen. Lernt die Gründungswerft am besten auf Ihrer Website https://gruendungswerft.com/ kennen.

Mit viel Freude lauschten wir dem ersten Pitch von Lina und Nils, einem tollen Gründerteam aus Wismar, welches schon bald einen Unverpackt-Laden in Wismar eröffnen wird. Aktuell läuft noch ihre Crowd-Funding-Kampagne, welche ihr noch kräftig unterstützen könnt. Den Link findet ihr auf der Website des Teams: https://www.fuellwerk-wismar.de/

Der weitere Abend wurde selbstverständlich zum Netzwerken genutzt und wir sagen Danke für die Teilnahme.

Text: Cora Dechow

Zurück